Solar Impulse ist gestartet - Screenshot von der Liveübertragung auf Bluewin

Solar Impulse gestartet in Richtung Mittelmeer

Das Schweizer Solarflugzeug Solar Impulse ist heute Morgen um 8.24 Uhr in Payerne gestartet und nun unterwegs nach Marokko. Eine erste Zwischenlandung ist in der Region von Madrid geplant. Verfolgen Sie den Flug live via App oder auf Bluewin.

Nun ist Solar Impulse erstmals zu einem Interkontinentalflug gestartet. Eine grosse Herausforderung dabei ist der Kontakt zwischen Pilot und Bodenstation auf dem Festland. Dieser Kontakt ist über dem offenen Meer einzig und allein mit der Kommunikationslösung von Swisscom möglich. Über das äusserst leichte System kann der Pilot mit der Erde kommunizieren und Informationen vom Kontrollzentrum in Payerne empfangen. Zudem werden wichtige Messwerte wie die Position des Flugzeuges oder Motorentemperaturen übermittelt.

Dass das Endprodukt aus dem Team von Swisscom Innovation (SIS) funktioniert, haben die letztjährigen Testflüge nach Belgien und Frankreich gezeigt. Doch halten sie auch der neuen Herausforderung stand? Mit der Solar-Impulse-App, die in Zusammenarbeit mit Swisscom entwickelt worden ist, können Sie das Abenteuer in Echtzeit mitverfolgen.

Online dabei sein:

Update 25. Mai:

Heute Nacht gegen 1:30 Uhr ist Solar Impulse erfolgreich in Madrid gelandet. Über 17 Stunden war Pilot André Borschberg unterwegs. Sobald am Flugzeug die technischen Routine-Check-ups abgeschlossen sind, wird Bertrand Piccard das Solar Impulse Flugzeug auf der zweiten Etappe seiner ersten Interkontinentalreise fliegen. Der ca. 800 km lange Flug wird in den kommenden Tagen starten und soll über die Meerenge von Gibraltar und das Mittelmeer gehen, um 20 Stunden später auf dem Flughafen Rabat-Salé in Marokko zu landen.

 

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail-Adresse wird weder veröffentlicht noch weitergegeben. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.