Give & Grow

Anpacken und sich weiterentwickeln

Während der Arbeitszeit Kräuter pflanzen oder einen Grillplausch für ein Altersheim organisieren? Das geht! Im Corporate Volunteering ziehen Unternehmer und Mitarbeiter an einem Strick und engagieren sich mit freiwilligen Einsätzen. «Give & Grow» nennt sich das Programm bei Swisscom. Bereits über 480 Mitarbeitende haben sich 2012 dafür engagiert.

Von Corporate Volunteering wird gesprochen, wenn ein Unternehmen Freiwilligeneinsätze seiner Mitarbeitenden mit Arbeitszeit unterstützt. Die Firma übernimmt damit nicht nur Verantwortung für Umwelt und Gesellschaft. Mit den Einsätzen werden gleichzeitig auch die Kompetenzen ihrer Mitarbeitenden gestärkt.

Das gemeinsame Erlebnis zählt

Für einmal den Büroalltag hinter mir lassen und Menschen unterstützen, die auf Hilfe angewiesen sind: Anfang Juni fand bei Swisscom die «Give & Grow»-Intensivwoche statt. Über 300 Mitarbeitende nutzten diese, um sich aktiv in einem Freiwilligenprojekt zu engagieren.

Der freiwillige Einsatz bot mir im Gegenzug Inspiration für neue Ideen und regte mich zum Nachdenken an. Sensibilisiert für soziale und ökologische Fragen bin ich in meinen Arbeitsalltag zurückgekehrt.

Nicht nur das Engagement für Mensch und Natur ist entscheidend, auch die gemeinsamen Erlebnisse mit Arbeitskollegen zählen. Mitarbeitende aus unterschiedlichen Abteilungen und Funktionen verfolgen gemeinsam ein Ziel. Dies garantiert auch den Austausch von Know-how im Unternehmen, und der ungezwungene Rahmen fördert die Zusammenarbeit.

Bereits 3’800 freiwillige Stunden

Swisscom stellt seinen Mitarbeitern pro Jahr bis zu zwei Arbeitstage für das Corporate Volunteering-Programm «Give & Grow» zur Verfügung. Bereits haben sich über 480 Mitarbeitende in über 40 unterschiedlichen Projekten engagiert. Dabei haben sie rund 3’800 freiwillige Stunden geleistet.

Die Einsatzgebiete sind vielfältig: Von Natureinsätzen, wo Weiden bewirtschaftet und Kräuter gepflanzt werden, über Wirtschaftseinsätze wie beispielsweise PC-Kurse bis hin zu Sozialeinsätzen.

Eine Win-Win-Win-Situation

Egal, ob wir Menschen mit Handicap beim Erstellen der Bewerbungsunterlagen helfen oder einem Altersheim einen Grillplausch ermöglichen: Corporate Volunteering ist eine Win-Win-Win-Situation für alle Beteiligten: für die gemeinnützige Institution, die Mitarbeitenden und für das Unternehmen.

Portrait von «Give & Grow»

4 Kommentare

  1. Ich finde es super wenn Menschen an solchen Sachen teilnehmen,
    es zeigt einfach dass die Hoffnung in die Menschlichkeit noch nicht verloren ist. Nur weiter so..

    Liebe grusse

  2. Schones Erlebnis auf jedem Fall.

  3. Nicht jeder hilft Freiwilig, da muss man schon viel Menschlickeit haben, heutzutage haben es viel nicht. Hut ab.

  4. Es ware eine Schande wenn man nicht helfen wurde, vor allen Dingen die Menschen aus den Westlichen-reichen Landern.

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail-Adresse wird weder veröffentlicht noch weitergegeben. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.